Saklikent Schlucht / Saklıkent Canyon

Saklikent ist eine ca. 18 km lange und bis zu 300 Meter hohe Schlucht. Der Fluss Xanthos (oder auch Kocaçay) hat sich hier seinen Weg vom felsigen Hochland ins Tiefland gebahnt - ein brachiales Naturschauspiel, ganz besonders im Frühsommer, wenn der Fluss noch relativ viel Wasser führt, die Schlucht aber schon zur Begehung freigegeben ist. Dann wird die Strömung an einigen Engstellen so stark, dass man ganz schön kämpfen muss, um weiter zu kommen - siehe Bild oben.

Wegen der Wassermassen kann der Canyon nur in den Sommermonaten erkundet werden. Durch die hohen Felsen erreichen die Sonnenstrahlen nicht mehr den Grund; der Fluss ist eiskalt. Je weiter man in die Schlucht vordringt, desto kühler wird die Umgebungstemperatur. Ohne wasserfeste Schuhe kommt man nicht weit.

Am Anfang der Schlucht gelangt man über einen im Fels befestigten Steg ein kleines Stück hinein; danach geht es nur noch durch den Canyon direkt weiter. Wie weit man kommt, hängt auch davon ab, wie viel Wasser der Fluss gerade führt. Bei unserem ersten Besuch im Juni 2007 führte der Fluss schon nicht mehr sehr viel Wasser, so dass wir so weit hinein gehen konnten, bis es ohne Kletter-Ausrüstung nicht mehr weiter ging. Zwei Jahre später, ebenfalls im Juni, war es deutlich mehr.

Saklikent durchwandern

enge Stelle in der Schlucht

Zum Abschluss der Wanderung durch die Schlucht wagte ich dann noch todesmutig ein paar Schwimmzüge im eiskalten Wasser.

Schwimmen im Xanthos-Fluss

Lage von Saklikent

Saklikent liegt etwa 50 km von Fethiye entfernt.

 

Ich freue mich über Ergänzungen, Tipps und Erfahrungen von anderen Türkei-Fans ... :)